Archiv der Kategorie: XMas

Zimtstern

Weihnachten 2013

27. Dezember 2013

In diesem Jahr war ich zu Weihnachten in meiner guten alten Heimat bei meinen Eltern. Es war sehr schön und entspannt. Über die Feiertage hatte ich ein wenig Zeit mich mit meiner Kamera zu beschäftigen und ich hatte versucht ein paar schöne Weihnachtsmotive einzufangen. Leider ist es mir nicht so gut gelungen. Außerdem wollte ich ein bisschen Praxis mit meinem neuen Tamron Makroobjektiv SP 90mm / F/2.8 / 1:1 / Macro sammeln. Ein Makroobjektiv ist doch nochmals etwas anderes als mein normales 18 – 200 mm Objektiv. Weiterhin hatte ich ein schlechtes Ministativ dabei, so dass trotz Ministativ die Bilder verwackelt sind, weil meine Kamera mit dem Objektiv zusammen zu schwer ist. Meine Mama hatte Geburtstag und so konnte ich mich schon mal mit der Fotografie von Menschen beschäftigen. Natürlich musste meine ganze Familie inkl. Bekanntschaft als Motiv herhalten. Aus Rücksicht der Privatsphäre werde ich diese Bilder nicht hier im Blog veröffentlichen. Dafür habe ich aber ein paar weihnachtliche Motive und drei weitere Versuche für Euch. Wie immer wurden alle Bilder im M-Modus fotografiert und nicht nachbearbeitet.

Das Beitragsbild wurde mit einer NIKON D5000 / Objektiv Tamron SP 90mm F/2.8 1:1 Marcro / ISO 1.250 / Brennweite 90 mm / Blende f/5 / Verschlusszeit 1/8 / mit Stativ aufgenommen.

Advent, Advent ein Lichtlein brennt

Advent, Advent ein Lichtlein brennt

01. und 04. Dezember 2012

Jahrelang habe ich es nicht geschafft meine selbstgebastelten Adventskränze zu fotografieren. Am 29. November 2012 ist die NIKON D5000 mit zwei Objektiven, Polfilter, einem Objektivschutz, Ersatzakku, Rucksack, Ladegerät, Fernauslöser und zwei Stativen in meinen Besitz übergegangen. Somit hatte ich in diesem Jahr keine Ausrede mehr meine selbstgebastelten Adventskränze zu fotografieren. Zu erst habe ich einfach nur drauf gedrückt und damit Versucht die Schönheit der Kränze zu zeigen. Leider nicht zur meiner Zufriedenheit, aber ich hatte endlich einen Beweis und entsprechende Fotos. Wobei an dem Tag das Hauptaugenmerkmal auf die Gestaltung der Kränze lag und nicht auf das Fotografieren. Das Fotografieren war an diesem Tag einfach nur ein angenehmer Nebeneffekt. Am Abend des 04. Dezember hatte ich Lust meinen Adventskranz mit der neuen Kamera mal richtig in Szene zu setzen. Am Tag vorher hatte ich einige Berichte gelesen wie ein Adventskranz richtig fotografiert wird. Leider wurde in den Beiträgen nicht erwähnt, in welchem Modus fotografiert wurde. Auf jeden Fall wußte ich zu dem Zeitpunkt auch noch nicht wie wichtig das ist. Soweit ich mich erinnern kann habe ich die Bilder mal wieder im Modus Auto gemacht. Aber ich muss mal schauen ob ich das noch mit irgendeiner Bildbearbeitungssoftware herausbekomme. Die dunkleren Bilder habe ich mit einem Stativ und Selbstauslöser gemacht. Das Licht im Raum hatte ich gelöscht und den ganzen Kranz nur mit Teelichtern ausgeleuchtet. Natürlich ist die Technik noch ausbaufähig und die Adventszeit kommt zum Glück jedes Jahr wieder. Ich werde mich überraschen lassen was die Adventszeit 2013 und meine bis dahin erworbenen Kamerakenntnisse bringen werden.

Das Beitragsbild wurde mit einer NIKON D5000 / Objektiv Nikon DX AF-S Nikkor 18-55 mm 1:3.5 – 5.6 / Automatikmodus / ISO 200 / Brennweite 18 mm / Blende f/3,5 / Verschlusszeit 2,5 aufgenommen.